Neue Angebote für Tanz und Schauspiel in Lippstadt

Vor dreißig Jahren richtete die Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt unter Leitung von Dagmar C. Weinert das Fachgebiet „Tanz für Kinder und Jugendliche“ ein. Einige Jahre später folgten die Schauspielklassen. Schon seit langem beschränkt sich der Unterricht nicht mehr nur auf diese Altersgruppe. Menschen im Alter von 5 bis über 80 Jahren besuchen regelmäßig die Stunden und erleben die Angebote als besondere Bereicherung.

Aufgrund der starken Nachfrage beginnen zwei neue Angebote im Bereich Tanz und Schauspiel für Kinder. Der Tanzunterricht für Kinder im Alter von ca.5 bis 7 Jahren findet dienstags von 16:30 – 17:15 Uhr und der Schauspielunterricht für Kinder der 3. und 4. Schulklassen findet von 17:15 –18:00 Uhr in der Aula der Musikschule statt.

In beiden Fächern setzt sich die Stunde aus unterschiedlichen Elementen intensiver Körperarbeit, dem Erlernen vorgegebener Stücke und Choreographien sowie der kreativen freien Improvisations-Arbeit zusammen.

Unterschiedlichste Produktionen werden schon seit vielen Jahren von den SchülerInnen mit großem Einsatz und echter Begeisterung mitgestaltet. Sie bilden den Abschluss der Lernzyklen und bereichern seit Jahren als etablierter Bestandteil das kulturelle Leben in unserer Stadt.
Es ist ein unglaublich kreativer Prozess, ein Konzept der Darstellung zu entwickeln, das sowohl dem tanz- und schauspielpädagogischen als auch dem künstlerischen Anspruch gerecht wird. Dagmar C. Weinert lässt sich auf diesen Prozess immer wieder mit Enthusiasmus ein, um neue Ausdrucksformen in Tanz und Schauspiel zu entwickeln. Dabei stehen die SchülerInnen immer im Mittelpunkt.

12.06.2017: Faust – die SUCHE nach dem ultimativen Kick

Am Montag, den 12.Juni  zeigt die Jugendschauspielklasse um

10.30 Uhr und 18.00 Uhr auf der Studiobühne des Stadttheaters

Goethe in einer ganz eigenen Variante.

Bearbeitung und Inszenierung: Dagmar C. Weinert

Eintritt: 5,00€/ermäßigt 2,50€

Karten gibt es in der Kulturinformation im Rathaus (Tel. 02941 58511)

Berichterstattung im Patriot, für Abonnenten des E-Papers

http://epaper.derpatriot.de/edition-dpl/data/20170613/01/PATRIOT/mbz.jsp;jsessionid=14E9BBBDC0392950D0F7C94216961A14?aldatum=20170613

29.05.2017: Little Cats – und andere Menschlichkeiten

im Rahmen der Schultheatertage auf der Studiobühne des Stadttheaters:

Berichterstattung des Patriot vom 31.5.2017 (ohne online-Abo zu lesen)

Montag, 29. Mai 2017, 17 Uhr

„Little Cats und andere Menschlichkeiten“

Bearbeitung und Regie: Dagmar C. Weinert

Gemeinschaftsproduktion der Nikolaischule und der Schule im Grünen Winkel

mit Unterstützung von Kultur und Schule NRW

Liebe, Freundschaft, die Frage nach der Zukunft und der Menschlichkeit, sind einige der Themen, die Jugendliche bewegen, ihnen den Schlaf rauben – oder sie sind der Motor, der sie antreibt. Wenn sie dann auf ihrer Suche nach Antworten auf eine Gruppe Katzen stoßen, die sich merkwürdig menschlich verhalten, bekommen ihre Gedanken neue Impulse.

Eine experimentelle Collage aus konventionellem Musical und modernem Musiktheater in einer Bearbeitung von Dagmar C. Weinert mit Livemusik (Andreas Hermeyer), Video (Holger Künemund), Gesang, Tanz und jeder Menge Gefühl.

27.05.2017: inside out

inside out

Choreographie zur Vernissage der Mitgliederausstellung des Vereins Kunst im Turm um 19.00 Uhr

Kunst im Turm Von-Tresckow-Straße 31, 59557 Lippstadt

Choreografie: Dagmar C. Weinert

14.05.2017: Just&in time

Just&in time

Tanzprojekt auf der Studiobühne des Stadttheaters, Beginn: 15.00 Uhr und 18.00 Uhr

Choreografie & Inszenierung: Dagmar C. Weinert

Eintritt: 8,00 €/ermäßigt 4,00€

09.04.2016: einfach TANZ – einfach ANDERS

Ein TANZprojekt von Dagmar C. Weinert

Lippstadt. Das jüngste TANZprojekt von Dagmar C. Weinert illustriert keine Geschichte – es schafft durch tänzerische Bewegung, Musik, Klang und Projektionen einen Raum, der dem Zuschauer viel Platz für eigene Bilder lässt.
Zu sehen ist es gleich 2 Mal am Samstag, den 9. April 2016  um 16 und 19 Uhr auf der Studiobühne.

Schon seit langem verschmelzen der TANZ und alle Formen der darstellenden Künste. Gerade das macht die Arbeit mit dieser Art des Ausdrucks so spannend und kreativ. Der Tanz lässt im Tanzenden wie auch im Betrachter durch kleinste Bewegungen große Empfindungen entstehen.

Schon wenige Wochen nach  der letzten Musicalproduktion von „Premierenfieber“ machten sich die Tanzklassen der Conrad-Hansen-Musikschule an die Arbeit ein neues Projekt entstehen zu lassen. Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer nehmen den gesamten Theaterraum ein und lassen das Erlebte zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden – inspiriert durch unterschiedliche Musikrichtungen, die Impulse geben für neue Bewegungsmuster…
…und einfach durch die Freude am gemeinsamen TANZ.

einfach Tanz 2 skaliertIMG_7027_bb
Termin: Samstag, 9. April 2016, 16 + 19 Uhr

Ort: Studiobühne

Preise: € 6,-

Reservierungen müssen bis 4 Wochen vor der Veranstaltung abgeholt werden, sonst werden die Karten wieder freigegeben.

Veranstalter: KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH

Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Lange Str. 14, 59555 Lippstadt, Tel. (0 29 41) 5 85 11, post@kulturinfo-lippstadt.de, Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

Ich glaube, sie kann zaubern – Kindermusical

Studiobühne des Stadttheaters
29.05.2015, 17:00 Uhr
“Ich glaube, sie kann zaubern”
Kindermusical um Mary Poppins
mit Schülerinnen und Schülern der Nikolaischule
Bearbeitung und Inszenierung: Dagmar C. Weinert
Eine Aufführung im Rahmen der Schultheatertage des Kulturrings Lippstadt e.V.
Eintritt: 4,50 € (Einzelpreis), Abonnementpreis für alle Veranstaltungen der 29. Schultheatertage: 10,00 €

24.10.2015: Herbstwochen-Revue

Am Samstag, den 24.10.2015 um 14.30 Uhr im Stadttheater

Der traditionelle Seniorennachmittag bietet wieder ein buntes Programm unter Federführung von Dagmar C. Weinert.

Es wirken mit: Dagmar C. Weinert, Andreas Hermeyer, Martina Struthoff (Gesang),  und das Orchester La Sinfonietta der Conrad Hansen Musikschule sowie ein Chor unter der Leitung von W. Baczkowski. Außerdem stellt die AWO ihr Lotsenprojekt für Neueinwanderer vor.

Im Anschluss gibt es im Foyer Kaffee und Kuchen, oder auch einen Sekt.

Karten in der Kulturinformation im Rathaus 02941/58511

 

Unsere kleine Stadt

Am 08.06.2015 gleich zweimal auf der Studiobühne um 11.00 Uhr und um 18.00 Uhr „Unsere kleine Stadt“, Theaterstück von Thornton Wilder in einer Bearbeitung von Dagmar C. Weinert

Eine Gemeinschaftsproduktion der Conrad Hansen Musikschule und der KWL Lippstadt

Kartenvorverkauf in der Kulturinformation im Rathaus Te. (02941)  58511

 

unsere kleine stadt plakat