Percussion

Percussion gilt in der Musik als Oberbegriff für das Spiel aller Instrumentenarten aus dem Bereich der Schlag- und Effektinstrumente. Die Percussion gilt als die urtümlichste Form des Musizierens und ist in Instrumentierung und Spielweise stark durch regionale Besonderheiten geprägt.
In der modernen populären Musik sowie im Schlagwerk eines klassischen Orchesters werden die Percussionsinstrumente unabhängig von ihrer Herkunft oder kulturellen Bedeutung kombiniert. Im allgemeinen Sprachgebrauch der Pop- und Rockmusik wird zwischen dem „klassischen Schlagzeug“ und der „sonstigen Percussion“ (Latin-, African-, Orientpercussion u. v. a.) unterschieden. Diese Unterscheidung entbehrt einer objektiven Grundlage, da das Schlagzeug eine Zusammenstellung verschiedener Percussionsinstrumente ist, die von Musikrichtung zu Musikrichtung stark variieren kann. Allerdings erfordern Conga, Bongos, Timbales und Maracas, um ein paar wichtige Percussionsinstrumente zu nennen, spezielle Schlag- oder Spieltechniken, die ein Schlagzeuger (im engeren popularmusikalischen Sinn) nicht immer beherrscht – und umgekehrt.
Beispiel für Instrumente
Bongos
Cajón
Conga
Darbuka
Djembe
Gong
Marimbaphon
Shékere
Tamburin
Vibraphon

Schwerpunkte an unserer Schule sind:
Afro-Kubanische Rhytmen wie Mambo, ChaChaCha, Rumba usw.
Westafrikanische Rhytmen auf Djemben und Basstrommeln
Brasilianische und karibische Ryhtmen (Samba, Calypso …)
Der Unterricht findet vom Einzelunterricht bis zum Unterricht in großen Gruppen statt.

Unsere Fachlehrer für Percussionunterricht:

Arsen Ter-Tatshatyan

Musiklehrer für Percussion Tel.: 02941 98097-20    

Michael Meurer-Kunze

Musiklehrer für Percussion Tel.: 0176 64 20 32 71

Peter Freitag

Musiklehrer für Percussion Schlagzeug Afro-Drums- Trommelgruppe Tel.: 02941 980 97-59

Petra Hilling

Musiklehrerin für JEKITS 1. Jahr Percussion Querflöte Tel.: 02941 980-9720