08.12.2017: Das Nordsnø Ensemble

winterlich, weihnachtlich, norwegisch – ein Jazzkonzert in der Adventszeit.

Nach den Erfolgen der Tour im letzten Jahr, welche die Band sogar zu einem Konzert nach Oslo brachte, wird das Nordsnø Ensemble im November und Dezember 2017 wieder in Deutschland unterwegs sein und am Freitag, 8.12.2017 ein Konzert in der Jakobikirche spielen. Das Konzert wird von der Conrad-Hansen-Musikschule präsentiert. Percussionist der Band ist der aus Lippstadt stammende ehemalige Musikschüler Lukas Schwegmann, der mittlerweile kurz vor dem Abschluss seines Jazzmusikstudiums an der Hochschule Osnabrück steht.

Inspiriert durch die Melodien volkstümlicher Stücke, kreiert das Ensemble ein Klanggemälde, das einerseits jeder Melodie genügend Platz bietet und anderseits den acht Musikern Raum für kreative Improvisationen gibt. Ziel, sowohl bei der Auswahl der Songs, also auch beim Arrangement ist es, die verschiedenen Stimmungen und Farben des Winters und die Besinnlichkeit der Weihnachtszeit zu porträtieren, wofür sich der Arrangeur Vincent Dombrowski unterschiedlichster musikstilistischer Elemente bedient. So finden neben ruhigen, besinnlichen Klängen auch immer wieder düstere und aufreibende Phasen Eingang in die Musik. Das Ensemble versucht gezielt die Kontraste der kalten Jahreszeit in ihrer Musik darzustellen und den Zauber eben dieser Kontraste aufzuzeigen. Zusätzlich zu den Stücken, die das Ensemble im vergangenen Jahr auf ihrer Debut-CD „Nordsnø Ensemble“ aufgenommen hat, wird das Repertoire in diesem Jahr um einige Stücke erweitert, die nicht nur auf die Winterzeit zu beziehen sind, sondern allgemein aus der norwegischen Folklore stammen. Auf diese Weise wird das Konzertprogramm jedes Mal neue Klänge für das Publikum bereithalten.
Die Stimme Helena Benkendorffs bringt neben der melodischen Ebene auch die lyrische ins Spiel. Sie singt die teils bekannten Texte auf Englisch, Deutsch und Norwegisch. Ihre Stimme, mal kraftvoll und laut, mal fragil und märchenhaft, verzaubert den Zuhörer mit der Emotion einer klaren Klangfarbe.
Das Konzert beginnt um 19:30h, Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf der Kulturinformation im Rathaus.
Eintritt: 10,- €/ermäßigt 7,- €

Besetzung:
Helena Benkendorff – Vocals
Vincent Dombrowski – Saxophone, Flöte, Arrangement
Ken Dombrowski – Posaune
Lukas Wilmsmeyer – Gitarre
Raphael Röchter – Klavier
Niclas Bergmann – Bass
Lukas Schwegmann – Percussion
Johannes Metzger – Schlagzeug

09.12.2017: Kleines Licht im Dunkeln

Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt
In der Kirche St. Joseph findet am Samstag, 09.12.2017 um 18.30 Uhr wieder das traditionelle Adventskonzert der der Gesangsklasse Friederike Vomhof-Surrey statt:

Kleines Licht im Dunkeln

Beginnend mit der ersten Kerze auf dem Adventskranz bis zum hell erleuchteten Weihnachtsbaum spielt das Licht in der Adventszeit eine bedeutsame Rolle. Es macht hell, wärmt und strahlt Hoffnung in der dunkelsten Jahreszeit aus. Mit den Liedern dieser adventlichen Stunde möchten wir Ihnen ein kleines Licht für die Adventszeit mitgeben.

An der Orgel begleitet Harduin Boeven, es spielt ein Instrumentalensemble.
Leitung: Friederike Vomhof-Surrey

Eintritt frei!

____________

20.01.2018: Neujahrskonzert

Am Samstag, den 20.01.2018 eröffnet die Conrad-Hansen-Musikschule Lippstadt bereits zum dritten Mal das musikalische Jahr mit einem Neujahrskonzert. Das Sinfonieorchester unter der Leitung von Friederike Stahl präsentiert sich unter anderem mit Auszügen aus der Nussknacker-Suite von P. Tschaikowsky, Teilen aus der West Side Story von L. Bernstein, sowie der Titelmusik zum Film Star Trek. Ebenfalls unter der Leitung von Friederike Stahl spielt das Jugendorchester La Sinfonietta die mitreißende Filmmusik zur TV-Serie Game of Thrones. Opernklänge bietet das Gesangsensemble von Friederike Vomhof-Surrey mit dem berühmten Zigeunerchor aus dem „Troubadour“ von G. Verdi. Für einen poppigen Sound, unter anderem mit dem Michael Jackson Klassiker „ We are the World, sorgt der neugegründete Jugendchor Vocal Teens, der von Gudrun Tollwerth-Chudaska geleitet wird.

In diesem Jahr zum ersten Mal in der
Aula der Gesamtschule, Ulmenstraße 31
Am Samstag, 20.01.2018 um 18.00 Uhr

Eintritt frei!

Leitung: Friederike Stahl und Michael Ressel

02.02.2018: Tastenakrobaten

Am Freitag, den 02.02.2018 ist es wieder Zeit für die „Tastenakrobaten“ unter der Leitung von Andreas Hermeyer präsentieren Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten auf Akkordeon, Keyboard und Klavier.

Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr im Globe der Musikschule, der Eintritt ist frei, herzliche Einladung!

22.02.2018: Mehr als heiße Luft

Schülerinnen und Schüler des Fachgebiets Blasinstrumente zeigen, dass sie ihren Instrmenten mehr als nur heiße Luft entlocken können. Lassen Sie sich überzeugen am Donnerstag, den 22.02.2018 ab 18.00 Uhr im Globe der Musikschule.

Die Leitung hat Jürgen Ewert, der Eintritt ist frei!

09.03.2018: On Stage – Lehrerkonzert

Am Freitag, den 09.03.2018 heißt es ab 19.30 Uhr wieder „On Stage“ in der Jakobikirche.

Kolleginnen und Kollegen der Musikschule musizieren solistisch oder gemeinsam, z.T. in eigens für dieses Konzert zusammengestellten Ensembles.

Lassen Sie sich begeistern von der musikalischen Vielfalt unseres Kollegiums.

Leitung: MichaelRessel, Eintritt frei!