16.06.2019: Jung und romantisch – Sommerkonzert zum Tag der Musik

Viktor Sereda (l.) und Michael Sudermann (r.) Foto Peter Sommerfeld

Jung und romantisch
Sommerkonzert des Sinfonieorchesters und La Sinfonietta

Am Sonntag, den 16.Juni 2019, dem Tag der Musik veranstaltet das Sinfonieorchester der Conrad-Hansen Musikschule gemeinsam mit dem Jugendorchester La Sinfonietta unter dem Titel: Jung und romantisch ein sommerliches Sinfoniekonzert. Besonderes Highlight ist die Aufführung des 1. Satzes aus dem Klavierkonzert Nr. 13 von Wolfgang A. Mozart. Den Solopart übernimmt die junge Pianistin Clara Rosa Kretschmer, mittlerweile Jungstudentin an der Musikhochschule Hannover. Geleitet wird das Orchester bei diesem Stück von Thomas Reichert, SVA Schüler der Conrad-Hansen Musikschule. Als weitere Werke erklingen in diesem Konzert u.a. der 1. Satz aus der „Unvollendeten Sinfonie“ von Franz Schubert, eine Folklore Suite von Ralph Vaughn Williams und der berühmte Walzer aus der Suite Nr.2 für Jazzorchester von Dimitri Schostakowitsch.

Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr im Forum der Marienschule

Solistin: Clara Kretschmer, Klavier
Leitung: Thomas Reichert
Gesamtleitung Friederike Stahl

 

Der Eintritt ist frei

14.06.2019: Krümelmusik

Junge Musikschüler geben Sommerkonzert

Unter dem Titel „Krümelmusik“ präsentiert die Conrad-Hansen-Musikschule am Freitag, 14. Juni, ein Konzert von Kindern für Kinder. In diesem neuen Sommerkonzert der Conrad-Hansen-Musikschule präsentieren sich die jüngeren Musikschüler im Alter von sechs bis zwölf Jahren und zeigen auf vielen verschiedenen Instrumenten und auch im Gesang ihr Können.

„Die kurzweilige Gesamtlänge von circa 45 Minuten ermöglicht es auch den jüngsten Zuhörern, einen Einblick in die Welt des Musizierens zu bekommen“, verspricht Musikschulleiter Michael Ressel.

Das Konzert unter der Leitung von Antje Stahl-Nünning beginnt um 15.30 Uhr im Globe der Musikschule.

Der Eintritt ist frei.

***

14.06.2019: „…oder abba Beatles“ – Zum Tag der Musik

Gesangsklasse Musikschule Lippstadt

Zum Tag der Musik lädt die Conrad-Hansen-Musikschule in die Jakobikirche ein:

Mit einem Ohrenschmaus ins Wochenende: Am Freitag, 14. Juni 2019, lädt die Gesangsklasse von Friederike Vomhof-Surrey ab 19 Uhr in die Jakobikirche ein. Das abwechslungsreiche Programm der Musikschulklasse hat für alle Ohren etwas zu bieten – von Rossini über die Beatles und ABBA bis hin zum Musical werden alle Klangfarben, die eine Stimme hergeben kann, in der Jakobikirche zu hören sein. Harduin Boeven begleitet die Sänger am Klavier. Unterstützt wird er von Gitarrist Armin Gaul, Bassistin Judith Surrey und Schlagzeuger Mark Wördenweber.

Der Eintritt ist frei!

14.06.2019-16.06.2019: Tag der Musik

Logo Tag der Musik

Der Tag der Musik ist Schaufenster der beispiellosen kulturellen Vielfalt in Deutschland und soll neue Impulse setzen, die das Bewusstsein für den Wert der Kreativität stärken und damit jedem Bürger, gleich welcher sozialen oder ethnischen Herkunft, den Zugang zur Welt der Musik ermöglichen.

Insbesondere für Kinder und Jugendliche und deren Entwicklung ist es von großer Bedeutung, eine kontinuierliche und qualitätsgesicherte musikalische Bildung erfahren zu können – von der Musikalischen Früherziehung über den schulischen Musikunterricht bis zur Instrumental- und Vokalausbildung.
Der Tag der Musik möchte ein wichtiges Signal aussenden: die enorme kulturelle Vielfalt in Deutschland bedarf des Schutzes und der Förderung – nicht als luxusorientierte Freizeitgestaltung, sondern als Grundlage einer erfolgreichen Gesellschaftspolitik. Der Tag der Musik steht dafür, dass jeder Tag in unserem Land ein Tag der Musik sein möge.

Die Conrad-Hansen-Musikschule ist am Tag der Musik vertreten mit der Veranstaltung:

„…oder abba Beatles“
Freitag, 14.06.2019, 19.00 Uhr in der Jakobikirche
Leitung: Friederike Vomhof-Surrey
Eintritt frei!

24.05.2019: …Bühne frei – Konzert des Fachgebiets Streichinstrumente

Am Freitag, den 24.05.2019 um 18.00 Uhr im Globe der Musikschule

Unter dem Motto „ … Bühne frei“ präsentieren junge Streicher verschiedener Alters -und Leistungsstufen ihr Können im Globe der Conrad Hansen Musikschule. Trotz der Schnelllebigkeit unserer heutigen Zeit haben Streichinstrumente nichts von ihrer Faszination verloren, obwohl sie ihren Spielern viel Geduld beim Üben abverlangen. Längst ist das Streichinstrument nicht nur in der rein klassischen Musik zu hören. Auch im Bereich von Jazz, Rock, Pop, Folk, und Crossover haben sich Violinen, Viola und Co. einen Platz erobert. Das Konzert der Streicher präsentiert Musik aus vielen Jahrhunderten.

Leitung: Friederike Stahl
Eintritt frei!

09.05.2019: Buenos NoJazz – Kollegen im Konzert

am Donnerstag, 9.5.2019 um 20.00 Uhr ist die Band Buenos NoJazz in der Werkstatt, Blumenstraße zu hören.  Diese Veranstaltung wird gemeinsam organisiert vom Jazzclub Lippstadt und der Conrad-Hansen-Musikschule.

Buenos NoJazz beleben das Genre Jazzrock mit frischen und vielseitigen instrumentalen Eigenkompositionen neu. Die Band um Musikschulleiter Michael Ressel (Gitarre) präsentiert in diesem Konzert ihre 2018 erschienene CD „This direction, please“. Die Stücke des Albums verschmelzen Jazz und Rock zu einer energiegeladenen und abwechslungsreichen Mixtur ohrwurmtauglicher Muntermacher. Die Kompositionen stammen von Michael Ressel und dem Kölner Keyboarder Heiner Bartsch. Die Rhythmusgruppe besteht aus den beiden Soester Musikern Johannes Reimer (Drums) und Holger Losch (Bass).

10.04.2019: Klimpere nie! – Fachgebietskonzert Klavier

Flügel Klavier Instrument

Im Globe der Musikschule
am Mittwoch, den 10.04.2019 um 19.00 Uhr

„Klimpere nie!“ –

… so empfiehlt es Robert Schumann vor gut 150 Jahren in seinen „Musikalische(n) Haus- und Lebensregeln“. Das heißt für den Klavierspieler an seinem Instrument, nicht einfach richtige Tasten herunter zu drücken, sondern die Ohren und den Verstand beim Spielen wach zu halten, um jederzeit ein musikalisches Ergebnis zu erzielen. Auf diesem Weg begleitet ihn der zuständige Lehrer und wie in jedem Jahr, stellt der Klavierbereich diesen Prozess in einem Schülerkonzert vor. Dazu sind neben den Eltern alle Interessierten herzlich eingeladen.

Leitung: Guido Schlegel
Eintritt frei!

 

06.04.2019: Gemeinsam – Musik – für mich – Infotag

im Gebäude der Musikschule
am Sa, 06.04.2019 von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Eintritt frei!

Schnuppern, ausprobieren, Talente entdecken!

Manch ein Virtuose – und dies gilt auch für die Conrad-Hansen-Musikschule – hat seine musikalische Laufbahn in der heimischen Musikschule begonnen, wo der Musiker das Interesse für sein Instrument entdeckt und dies über viele Jahre von klein auf professionell begleitet erlernt hat. Neben zahlreichen jungen SchülerInnen entdecken ebenfalls immer mehr musikbegeisterte Erwachsene die Musikschule für sich, nehmen wieder oder ganz neu individuellen Unterricht oder schließen sich einem Ensemble an, um miteinander zu musizieren und sich dabei immer wieder neuen musikalischen Herausforderungen zu stellen. Wir haben für alle Altersgruppen die passenden Angebote. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zum jährlichen Infotag der Conrad-Hansen-Musikschule sind am Samstag, 6. April 2019, Interessierte aller Altersstufen eingeladen. Nach Lust und Laune dürfen Instrumente und die eigene Stimme ausprobiert werden, um dabei ein schlummerndes Talent zu entdecken oder ein bereits aufgekeimtes Interesse auszuprobieren.

Den musikalischen Auftakt übernimmt ein Konzert um 15 Uhr, das für alle Altersstufen spannend sein wird. In diesem Konzert präsentieren Spielerinnen und Spieler der Musikschule von der jungen JeKits-Gruppe bis zum erwachsenen Instrumentalschüler unter der Leitung und Moderation von Antje Stahl-Nünning zum Einstieg eine große Bandbreite der verschiedenen Instrumente in unterschiedlichen Besetzungen vom Solospiel bis zum Ensemble. Dabei werden neben Querflöte, Klavier und Gesang unter anderem auch Harfe, Akkordeon, Gitarre und E-Gitarre zu hören sein, sowie die gesamte Bandbreite der Streicher von der Geige bis zum Kontrabass und auch die seltener zu erlebende Oboe und das Fagott. Im Anschluss können alle diese und weitere Instrumente in der Zeit von 15.45 bis 17.30 Uhr selbst ausprobiert werden. Dafür stehen die Musikschullehrer mit Informationen zur Verfügung.

Für die allerkleinsten Interessenten von ein bis drei Jahren findet für den Bereich der Eltern-Kind-Kurse um 16 Uhr eine Schnupperstunde mit dem spannenden Thema „Kommt ein kleiner Osterhas“ statt, die Drei- bis Fünfjährigen dürfen im Fach „Atelier Tonart“ um 15.45 Uhr zum Thema „Die Wiesenkönigin – Elfenreigen im Frühlingswind“ ihre musikalischen Ideen ausprobieren und die Fünf– bis Achtjährigen sind zum Mitmachen beim Spielen auf der Djembe zum Rhythmus von „Ta-ke-ti-na Ga-ma-la“ eingeladen. Diese Schnupperstunde beginnt um 16.30 Uhr.

Neben den spezifischen Instrumentalwünschen wird auch zum umfangreichen Angebot der Ensembles der Musikschule und dem großen Bereich „Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ (JeKits) informiert, einem Angebot in Kooperation mit den Lippstädter Grundschulen, das in den vergangenen Jahren aufgrund steigender Nachfrage stets weiter ausgebaut werden konnte.

Um 17.15 Uhr begleitet das Ensemble „Afro-Drum“ der Musikschule unter der Leitung von Peter Freitag alle Besucher des Infotages mit einem musikalischen Ausklang des Tages ins Wochenende.

Eine Anmeldung zum Infotag und zu den Schnupperstunden ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es bei der Geschäftsstelle der Musikschule unter 02941/ 980-9722 oder unter musikschule@stadt-lippstadt.de.