Neue Tanzklasse für Kinder

Die Conrad-Hansen-Musikschule reagiert auf hohe Nachfrage

Seit dreißig Jahren gibt es an der Conrad-Hansen-Musikschule Lippstadt bereits das Fachgebiet „Tanz und Schauspiel für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“. Unter der Leitung von Dagmar C. Weinert hat sich das Angebot seitdem stetig erweitert und weiterentwickelt. Mittlerweile gibt es zusätzlich Schauspielklassen und der Unterricht beschränkt sich nicht mehr nur auf eine Altersgruppe, sondern über 160 Menschen im Alter von fünf bis über 80 Jahren besuchen regelmäßig die Angebote in diesem Bereich.

Aufgrund der ungebrochen hohen Nachfrage wird daher nach den Sommerferien 2019 eine neue Tanzklasse für Kinder eingerichtet.
Der Tanzunterricht für Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren findet ab dem 4. September immer mittwochs von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Aula der Musikschule statt.

Die jungen Schüler werden mit dem Ziel, eine umfassende Tanzausbildung im Bereich des zeitgenössischen Tanzes zu erlangen, zunächst durch den kreativen Kindertanz und die Improvisationsarbeit in die Basis des Tanzes eingeführt. Durch den Einsatz kindgerechter, akustischer Musik werden Hörempfinden, Rhythmus und der gesunde tänzerische Umgang mit dem Körper sowie die Fantasie geschult und die Kinder erlernen neue Möglichkeiten des Ausdrucks. Dies fördert Kinder auch in anderen Lebensbereichen.

Unterschiedliche Produktionen werden schon seit vielen Jahren von den Schülern mit großem Einsatz und echter Begeisterung mitgestaltet. Sie bilden den Abschluss der Lernzyklen und bereichern seit Jahren als etablierter Bestandteil das kulturelle Leben in Lippstadt.

„Es ist ein unglaublich kreativer Prozess, ein Konzept der Darstellung zu entwickeln, das sowohl dem tanz- und schauspielpädagogischen als auch dem künstlerischen Anspruch gerecht wird“, sagt Dagmar C. Weinert. Dadurch, dass sie sich auf diesen Prozess immer wieder mit Enthusiasmus und großer Freude einlässt, entstehen in Zusammenarbeit mit den Schülern jeden Alters neue Ausdrucksformen in Tanz und Schauspiel.

Anmeldungen dazu bitte über die Geschäftsstelle der Musikschule ,
unter Tel.: 02941 980 9720 oder über unser Online-Formular

Atelier Tonart

Atelier Tonart eignet sich für Kinder ab ca. 4 Jahren. Die Kurse finden in der Hauptstelle und in den Ortsteilen von Lippstadt statt.

Atelier Tonart beginnt nach den Sommerferien und dauert 2 Jahre. Der Unterricht findet einmal wöchentlich statt. Die Unterrichtsgebühr richtet sich nach der Größe der Gruppe und der Unterrichtsdauer.

Schnupperstunden finden im Mai und Juni statt.

Bei Interesse an einem Unterricht im Atelier merken Sie Ihr Kind gerne in der Geschäftsstelle mit Angabe des Ortsteils vor. Wir versuchen weitere Kurse an dem gewünschten Ort passend einzurichten.

Wir freuen uns, bereits mit zahlreichen hiesigen Kindergärten und Kindertagesstätten zu kooperieren. Auf Wunsch kommen wir auch gerne in die Einrichtung in Ihrer Nähe.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an.

Schauspiel

So ein Theater!

Der Unterricht besteht aus dem gezielten Erlernen des Umgangs mit der Stimme und der Sprache, sowie des Erfahrens der eigenen Präsenz im Raum. Der Einsatz von Gestik und Mimik wird in Spielszenen bewusst gemacht und so erlernt.

Mit viel Humor und Konzentration tauchen die Teilnehmer mit Dagmar C. Weinert in das Fach Schauspiel ein und erlernen einen authentischen Umgang mit den ihnen gegebenen Möglichkeiten. Die ständige Erfahrung Neues zu er lernen, zu verstehen und umzusetzen, bereitet Freude und gibt der Phantasie Flügel.

Unterrichtsinhalte

  • Freie und geleitete Improvisation
  • Einsatz der Stimme
  • Individuelle Arbeit auch mit einzelnen Schülern
  • Theorie des Schauspiels
  • Arbeit mit Sprache und Atem
Schauspielklassen
Dienstag

Dienstag

9:15 Uhr

17.15 Uhr

Schauspiel „Plus“, Erwachsene

Schauspiel für Kinder von ca.8-12 Jahren

Mittwoch 18:30 Uhr Jugendliche ab 11 Jahre

Ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit mit den Schülern sind auch die regelmäßigen Auftritte im Stadttheater. Hier ist uns ein Raum gegeben, in dem wir unter professionellen Bedingungen unsere Arbeit einem breiten Publikum präsentieren können.

Der Beginn ist ab ca. 10-11 Jahren möglich.